Excellent

Today I had to do some maintenance on a Lotus Notes Application. This is a software that I inherited not from a quick and dirty programmer but a more quick and more dirty programmer. This guy never ever tested his code. One function locks a section with the role “Excemption”. But the role in the ACL is “Exemption” (for years). So you have to find all documents where this section is locked add the wrong role to the ACL unlock the section and lock the section with the right role. After all remove the wrong role in the ACL. So much effort because a simple function wasn’t tested.
Good night Germany wherever you are…


Wenn die Chemie brodelt

Es gibt frisch Verliebte die austicken, man sieht den Hormonspiegel in den Augenhöhlen hin- und herschwappen wie einen künstlichen Horizont.
Mit solchen Menschen einen Abend zu verbringen kann zur Qual werden.
Schön für das Pärchen, schlecht für alle drumrum. Es wird gekichert, getuschelt, über die Wange gestreichelt, die Gesprächspartner ignoriert, auf den Schoß gesetzt, mit den Wimpern geklimmpert, den Kopf schräg gehalten und dauergegrinst.
“Hase”,”Bärchen”,”Schnuffi”,”Schlumpf”…
Es ist ähnlich prickelnd wie mit fremden Menschen im Aufzug zu fahren oder wenn in einer langen Autofahrt der Gesprächsstoff ausgeht.
Es gibt nur einen Ausweg: Langsam zu Kommunikationsknochen vortasten, unbemerkt anschalten und hoffen daß das dumme Ding endlich anfängt zu bimmeln. Gott sei Dank, es klingelt endlich…
“Oh ehrlich, du hast dir einen neuen Computer gekauft? Nein, ist kein Problem, ich komme sofort vorbei…”


WLAN@Hotel

While I’m sitting in a little,tiny not so comfortable hotel in south germany I started IBM Access Connection and here again a open WLAN. Thank you Hotel Manager.No phone on the room but a open WLAN. I love open WLANs.


Der Knopf im Ohr

In den guten alten Zeiten hatten die Kuscheltiere ein Knopf im Ohr. Heute haben es meine Gesprächspartner. Ich hasse es.
Man kommt in ein Zimmer und stellt eine Frage. Die einzige Person im Raum beginnt zu reden, hat aber nichts mit meiner Frage zu tun. Das ganz wirkt ein wenig surreal, wie eine Szene aus einem Wim Wenders Film. Der Mann dreht sich mit seiner rechten Gesichtshälfte zu mir und deutet mit abgespreitzten Daumen und kleinem Finger zum Kopf.
Ah, er telefoniert.
Später sitze ich da und starre nach wildem Codezeilenklopfen zum Fenster raus. Die Tür geht auf, jemand betritt das Büro.
“Hallo”
“Hallo”
“Sie sollten im Taskmanager nach Prozessen suchen die mit einem ‘n’ beginnen..”
“Äh, wieso ?”
“Strg-Alt-Ent…”
Wieder war nicht ich gemeint, sondern der Gute war am Supporten mit Knopf im Ohr.
Mann-O-Mann, Zeit zum Heimfahren…


Es gibt sie noch, die Servicewüste

Unglaublich, ich habe heute zum fünften Mal mit einer Karosseriebaufirma telefoniert. Ich hatte mein Auto dort am 13.10. abgegeben. Drei Tage später abgeholt und bar bezahlt. Auf den Hinweis, daß ich eine Rechnung brauche wurde mir mitgeteilt, daß das Büro momentan nicht besetzt wäre, sie mir aber die Rechnung sofort zusenden. Das was vor vier Wochen. Beim heutigen Telefonat habe ich dem Geschäftsführer mitgeteilt, daß ich am Montag den Vorfall dem lokalen Finanzamt melde, wenn bis dahin keine Rechnung eingetrudelt ist. Daraufhin kassierte ich noch einen Anschiß, was mir denn einfällt wegen 500 Euro so einen Aufstand zu machen…


WLAN@home

Since I received my IBM Thinkpad T40 with WLAN on board there was a deep voice in me that kept on saying
‘You need WLAN at home, you need WLAN at home…’
Last friday was the end of a busy week and the voice inside me said
‘Buy a WLAN DSL router NOW !’
I checked a few online issues of PC magazines. Then I checked the availability at the local preferred store.
Here we go, I bought the SMC Barricade 7004 VWBR (a.k.a ‘Fluckskompensator’).
SMC Barricade 7004 VWBR
One thing that I don’t like on any powerdriven machine is the absence of a ‘Power’ switch. I want to switch off machines. I don’t want to unplug them.
The rest is fine. The case is slim with two antennas. There is only a english printed manual, but on the CD are pdf-manuals in more languages. I was surprised that a RJ45 Ethernet cable was included. OK, that’s all in the box.
After a little research in my homeoffice I found my T-DSL username and password. I needed it only one time when I set up my Linux based router…
The SMC device is a four port switch (10/100 Mbps), NAT router, firewall and DHCP Server. It supports only 801.11b (11 Mbit) which is ok for me at home.
The setup (webinterface) was fast and I had no problems with it. I enabled WEP encryption, configured the notebook with IBM Access Connection and surfed the web from the living room which put a smile on my face. The rest of my homenetwork (W2K PC, Linuxserver and iMac) was connected by cable to the ports. Every client received an IP address and was able to surf the web.
Maybe I disable the DHCP server and move this task back to the Linuxserver. I like to assign IP address by MAC address and use my own DNS server but on the SMC device you can only set the addresspool, leasetime and the domainname.
Did I mention that this thing has no powerswitch ?
Since I received my IBM Thinkpad T40 with Windows XP there is a deep voice in me that keep on saying
‘You need a PowerMac with OS X. You need a PowerMac with OS X…’


Halloween 2003

Another thing that Europe adopted from the United States: ‘Halloween’. The second time that friends of us made a Halloween party. So it started to become a tradition.
This year was a quit bigger party with about 40 people, sorry, monsters and witches.
Hannibal
Don’t drink and bite !
Talking Witch Project
Talking Witch Project