Teufel,Teufel

Am Freitagabend mit Freunden in der Kneipe gewesen. Irgendwann kam das Gespräch auf Textilflecken. Es gibt ja die unterschiedlichsten Fleckenmittel, sogenannte Fleckenteufel.
Auf der Suche nach einem solchen Mittelchen, stolperte ich in dem Drogeriemarkt meines Vertrauens über folgenden Fleckenteufel: “Sperma, Blut und Eiter”. Interessante Mischung. Ob die Reihenfolge zufällig gewählt ist, oder in der Häufigkeit der vorkommenden Flecken?
Es gibt bestimmt Typen die sich einen heißen Schlitten mit Ledersitzen zulegen (“Tortenheber”) und prophylaktisch gleich diesen Fleckenteufel dazu. Und da liegt er nun im Handschuhfach das arme, kleine Fleckenteufelchen und wartet auf seinen Einsatz, seit Jahren. Schließlich passiert es. Der Fahrer steht an der Ampel guckt in den Rückspiegel, entdeckt einen riesigen Pickel an der Schläfe, drückt ihn aus, das Teil explodiert förmlich und spritzt auf den Ledersitz. Endlich Einsatz für unseren Fleckenteufel…